Politpop von Groovty ist GEMA-frei – Kopieren und Aufführen erlaubt.

titel mit lila balken spintisieren vom geheimnis der existenz etc.

 
Groovty besingt happy
sein Leben als kleiner
Liedchenmacher.
Playback GP5.
touchdownMUSIC
 
Anhören

Downloaden/Runterladen - hier antippen!

groovtystory


Text "Die Groovty-Story":


1.
Als ich 10 Jahre war - sang ich im Kreuzchor mit
Dann brannte Dresden - das war der Bombenkrieg
Ein bisschen Beifall - hätt' ich noch gern gehört
Tja, meine Kindheit – die wurde so zerstört
Bumm bumm, bumm bumm / Bumm bumm, bumm bumm
Und dann mit Zwanzig – da musst' ich Bergmann sein
Das war in Frankreich – ein Chanson fiel mir ein
Die Schlagermafia – hat's leider nicht erhört
Ein bisschen Beifall – den hätt' ich gern gehört
Für dieses Lied / Für dieses Lied:
Où étiez-vous ma chêre?
Une centaine d'anneés / Je vous attendais
Où étiez-vous ma chêre?
Le coup de foudre / Il m'a frappé!
 
2.
Und dann mit Dreißig – da musst' ich Papa sein
Und Geld verdienen – das ging nicht von allein
Dazu noch Rocken – das hätte nur gestört
Doch Kinderliedchen – die wurden gern gehört
Widewitt bumm, bumm! / Widewitt bumm, bumm!
Und dann mit Vierzig – da baute ich ein Haus
Mit Liedchenmachen – da war es ziemlich aus
Manchmal, da fiel mir – die Melodie noch ein
Ich sang sie leise – sang nur für mich allein
Und auch für dich / Und auch für dich:
Wo waren Sie, meine Liebe?
Jahrhundertelang habe ich auf Sie gewartet!
Wo waren Sie, meine Liebe?
Der Liebesblitz hat mich getroffen.
 
3.
Doch dann mit Fünfzig – da habe ich erkannt
Die schöne Karre – wir fahr'n sie an die Wand
Ein böser Song, oh! – der fiel mir dazu ein
Zu bös fürs Radio – drum sang ich erst allein
Doch nicht mehr lang / Doch nicht mehr lang:
Dann war ich Sechzig -  mit Zeit zum Demonstrier'n
Zeit zur Attacke – es gab viel zu blockier'n
Ganz neue Liedchen – hab ' ich da eingebracht
Der Film, der lief – wurde so bewusst gemacht
Die alte Qual: /  Neoliberal!
Reiche wollen reicher werden / Reiche kriegen nie genug
Drum erzählen sie uns Märchen / Alles Lug und alles Trug
Sie kaufen heimlich still und leise / Alle einflussreichen Kreise
Keiner traut sich mehr zu sagen / Was die Reichen mit uns wagen:
 
4.
Mit Siebzig wurde – die Welt so  gaga
Mit dem Finanzcrash – gab's groß Gelaba
Jaja die Geldgier – die frisst gern alles auf
Zuerst das Glück, hey! –  mach dir den Reim darauf
Wo bleibt der Sinn? / Wo bleibt der Sinn?
Nun bin ich Achtzig – ich sing noch gern herum
Auf meiner Homepage – da klickt mein Publikum
Und zwar aus aller Welt – darum zitiere ich
Hier mal zum Abschied – global verständlich
Ein englisch Lied / Ein englisch Lied:
Be quiet and make no noise
Blackbird sings, when sun goes down ./.
I, I, I, I, I  - I am a part of the universe
I sing my song and than I go

 


ZurückStartseite

Seit dem 10.01.2016 wurde diese Seite Besucherzaehler mal besucht.